Katzennetze – Schutznetze für Balkon und Garten

Katzenschutznetz – Sicherheit & Schutz für Katzen

Eine Katze braucht Abwechslung, wer dem Tier keinen Garten zur Verfügung stellen kann, sollte ihm Zutritt zum Balkon oder zur Terrasse schaffen. Sie lieben es dazusitzen und die Umgebung zu inspizieren.

Katzenschutznetz für den Balkon
Ein Katzenschutznetz für den Balkon schafft die nötige Freiheit mit der nötigen Sicherheit für den Stubentiger – Foto: DoraZett/Fotolia

Da hier Gefahren lauern, der Stubentiger könnte weglaufen oder sich durch einen Sturz ernsthaft verletzten, ist es wichtig, diese Bereiche gut abzusichern. Das funktioniert mit einem sogenannten Katzennetz. Was hier beachtet werden sollte, ist im Folgenden dargestellt.

Welches Schutznetz für welche Katze?

Bei Jungkatzen und kleineren Rassen sowie sehr schlanken Tieren ist es wichtig darauf zu achten, dass das Netz über kleine Maschen verfügt. Hier sollte die Maschenbreite nicht weniger als 3 x 3 cm betragen, damit das Tier seinen Kopf nicht herausstecken kann oder gar durchschlüpft. Für große und kräftige Katzen eignen sich grobmaschigere Modelle. Dann sollte auf die Aktivität und den Spieltrieb des Stubentigers geachtet werden. Für Katzen, die gerne und auch mal etwas ungebändigt klettern und toben, sind normale Katzenschutznetze oder Netze, die transparent sind nicht ausreichend. Hier sind Katzennetze, die drahtverstärkt sind die richtige Wahl, denn da kann das Tier nach Belieben klettern. Ist das nicht erwünscht, kann das Netz etwas gelockert werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die robusten Netze meist auch über eine bessere UV-Beständigkeit verfügen.

Die Bestseller Katzen-Schutznetze kaufen

18,00 EURBestseller Nr. 1 Trixie 44343 Schutznetz, 8 × 3 m, transparent
Bestseller Nr. 2 Trixie 44294 Schutznetz, drahtverstärkt, 6 × 3 m, oliv-grün
Bestseller Nr. 3 BellMietz Katzennetz für Balkon und Fenster | Extragroßes 8x3m Katzen-Schutznetz | Inkl. 25m Befestigungsseil | Balkonnetz mit Gratis Ebook
10,00 EURBestseller Nr. 4 PiuPet Premium Katzennetz | inkl. 25m Befestigungsseil | Extragroß in 8x3m | Hochwertiges Sicherheitsnetz für Balkon & Fenster
Bestseller Nr. 5 Good-to-have Katzennetz 8x3m für Balkon und Fenster | Transparentes Balkonnetz | Extra stabiles Befestigungsmaterial | Schutznetz mit Anleitung
Bestseller Nr. 6 Nobby 80105 Katzenschutznetz, S, schwarz
10,00 EURBestseller Nr. 7 Bella & Balu Katzennetz inkl. Haken, Dübel, Rundumseil und Anleitung zur Befestigung – Transparentes Schutznetz für Katzen zur Absicherung von Balkon, Terrasse, Fenster...
Bestseller Nr. 8 casa pura Katzennetz | mit Befestigungsseil | Katzenschutz für Balkon, Terrasse, Fenster und Tür | reißfest, aus hochfestem Nylon | 2,5 x 6 m
Bestseller Nr. 9 NEEZ Katzennetz 3x8 Meter für Balkon Transparent außennetz Taubennetz katzenschutznetz

Letzte Aktualisierung Amazon Produkte am 20.11.2018 um 04:40 Uhr / Werbung / Produkbilder: Amazon

Wo kann das Schutznetz für Katzen zum Einsatz kommen?

Steht kein Balkon oder keine Terrasse zur Verfügung, sollte der Katze mindestens ein Fensterplatz angeboten werden, wo sich das Fenster auch mal öffnen lässt. Die Gerüche, Geräusche und die frische Luft von draußen sollte jeder Stubentiger erleben dürfen. Für das Fenster muss ebenfalls ein Katzenschutz angebracht werden, auch hier eignet sich das Sicherheitsnetz oder ein direktes Schutzgitter für das Fenster. Am häufigsten werden die Netze für den Balkon genutzt, hier wird dem Tier nicht nur ein Sitzplatz geboten, sondern der Aufenthalt an der frischen Luft inklusive Bewegung. Bei Mietwohnungen kann nicht einfach in die Wände gebohrt werden, deshalb sollte hier auf Modelle zurückgegriffen werden, die sich ohne Bohren befestigen lassen. Wer über eine Terrasse verfügt, sollte sie dem Tier nicht vorenthalten, denn je größer der Auslauf im Freien ist, desto besser. Über einen Absturz der Katze muss sich hier keine Gedanken gemacht werden, aber sie kann immer noch weglaufen. Dafür gibt es spezielle Terrassennetze, diese werden mit Spannseilen und Stangen befestigt und sind auch für Dachterrassen geeignet. Es gibt sogar ein Sicherungsnetz für den Garten, hier können die Tiere nach Belieben spielen und toben, ohne dass sie fortlaufen können. Besonders für Menschen, die an stark befahrenen Straßen wohnen, sind diese Gartennetze optimal.

Was sollte beim Kauf eines Katzenschutznetzes beachtet werden?

  • Transparente Netze sind optisch ansprechender, aber nicht für sehr aktive Katzen geeignet.
  • Das Material der Netze sollte unbedingt bissfest und reißfest sein.
  • Ebenso ist auf UV- und Witterungsbeständigkeit zu achten.
  • Es sollte eine Abschlusskante vorhanden sein, das sieht nicht nur sauber verarbeitet aus, sondern sorgt auch für mehr Stabilität.
  • Bei einem Etagenbalkon sollte das Netz bis zur Decke spannbar sein.
  • Terrassen- oder Gartennetze sollten mindestens 2,50 m, besser 3 m hoch sein. Wie man weiß sind Katzen begnadete Kletterer.

Wie soll man ein Katzennetz befestigen?

Die Grundregel hier lautet sicher und stabil. Kleine Lücken und sich mit der Zeit lockernde Netze sollten unbedingt vermieden werden. Die Sicherung für den Balkon ist von der einen zur anderen Seite komplett zu spannen, sodass wirklich alles bedeckt ist. Zunächst einmal muss das genaue Maß für das Netz ausgemessen werden, zu bedenken ist die Mindesthöhe von 2,50 m. Besser hier wird etwas großzügiger gemessen, als dass das Netz dann zu kurz ist. Nun muss sich für eine Befestigungsmethode entschieden werden, wenn nicht in das Mauerwerk gebohrt werden soll, eignen sich Teleskopstangen, die zwischen dem eigenen und dem Balkon, welcher darüberliegt, Platz finden können. Doch bevor die Stangen befestigt werden können, müssen diese erst durch das Netz gefädelt werden. Hier ist auf eine gute Sicherung durch Netzbinder zu achten. Nun kann das Netz samt Stangen am Balkon befestigt werden. Zur zusätzlichen Sicherung sollte unten am Netz noch eine Holzleiste oder ähnliches Platz finden, damit die Katze nicht einfach durch das Balkonnetz durchkriecht.

Auch wenn die Katze ein geübter Kletterer ist oder eher über ein ruhiges Temperament verfügt, sollte der Jagdinstinkt des Tieres nicht unterschätzt werden. Schon so manche Katze saß tagelang friedlich auf dem Balkon, ist dann aber wegen eines Vogels unbeherrscht aufgesprungen und abgestürzt. Ein Balkonnetz für die Katze ist, egal unter welchen Umständen, Pflicht. Auch wenn sich für ein besonders stabiles Exemplar entschieden wurde, muss regelmäßig kontrolliert werden, ob das Netz noch sicher für das Tier ist. Ein Verschleiß ist nie ausgeschlossen. Wem die Optik des Netzes nicht gefällt oder es als störend empfindet, kann ein paar Pflanzen davorstellen oder sogar am Netz hochranken lassen. Hier hat man gleich noch einen Schattenspender geschaffen, allerdings sollte es noch genügend Raum geben, wo die Katze das bunte Treiben vor dem Haus genüsslich und gern auch mal stundenlang beobachten kann.

0/5 (0 Reviews)