Outdoor Kratzbaum & Katzenhaus

Wetterfeste Kratzbäume und Katzenhäuser für den Garten, Balkon oder die Terrasse

Outdoor Ktratzbaum von Karlie
Karlie Kratzbaum OUTDOOR III
jetzt bei Amazon kaufen.

Wer einen Kratzbaum oder ein schönes Katzenhaus im Garten oder auf der Terrasse ganzjährig aufstellen möchte, sollte sich im Vorfeld über einige Dinge im Klaren sein. Denn einen normalen Kratzbaum draußen hinzustellen, erfüllt wahrscheinlich nur vorübergehend seinen Zweck. Warum das so ist und über was Sie sich Gedanken machen sollten, erfahren Sie hier im Artikel: Kratzbaum für Draußen – Macht das Sinn?

Katzen lieben Freigang. Sie sonnen sich gerne, schnuppern gerne an frischem Gras und beobachten Insekten, Schmetterlinge und Vögel. Manchmal ist ein Freigang aber nicht möglich, etwa weil eine Hauptverkehrsstraße vor dem Haus ist. Oder weil die Wohnung im Dachgeschoss liegt und die Katze nicht mehr ohne Hilfe herein kommen würde. Oder gar aus Krankheitsgründen, etwa Taubheit oder Blindheit des Stubentigers.

Die nötige frische Luft kann man den Katzen dann auch auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten gewähren. Abgesichert mit einem Katzenschutznetz, sind Balkone auch in höher gelegenen Wohnungen ein gerne genutzter Freiraum. Aber gut gesichert ist nur eine Sache. Wer liegt schon gerne auf kaltem Boden, von dem aus man noch nicht einmal über das Balkongeländer schauen kann? Und genau da kommt ein Outdoor Kratzbaum perfekt zum Einsatz. Genauso im Garten oder auf der Terrasse. Alternativ kann man auch ein schönes Katzenhaus mit Klettermöglichkeiten nehmen.

Angebote Kratzbäume & Katzenhäuser für Draußen

129,01 EUR Karlie Kratzbaum
nanook Katzen-Kratzbaum Bamboocat, 162 cm, Bambus, sehr standfest stabil, mit großer Höhle
Terrasso Funny 'Made in Germany' (7430) mit Einzelteilnachkaufgarantie!
29,91 EUR Karlie Kratzbaum
44,01 EUR Karlie Kratzbaum
dobar 55018FSC Großes Katzenhaus Fancy Cat aus Holz für draußen/drinnen, Katzenturm mit 6 Öffnungen und Hängematte, XL, grau/orange/weinrot
26,01 EUR Trixie Natura Katzenhaus Cat's Home, 56 × 94 × 59 cm, Hellblau/Weiß
33,95 EUR Petsfit Katzenhaus mit Dachterrasse, Katzenspielhaus für Draußen und Garten, Haustier Holz Unterstellplatz - weinrot - 73 x 51 x 66 cm
Kerbl Katzenhaus Lodge, 77 x 50 x 73 cm
20,00 EUR Petsfit Dreieck Katzen Holzhaus mit Fluchttür, Vordertür mit Traufe gegen Regen für Katzen und kleine Tieren, Grau, 50 cm x 50 cm x 53 cm
Kerbl 82660 Katzenhaus Tyrol Alpin 88 x 57 x 77 cm, Natur, Outdoor
20,00 EUR Trixie natura Cat's Home mit Balkon, 45 × 65 × 45 cm, grau/weiß

Letzte Aktualisierung Amazon Produkte am 7.08.2018 um 07:25 Uhr / Werbung / Produkbilder: Amazon

Ein Kratzbaum ist ein Allround-Talent und beliebtes Möbelstück für Katzen. Vorrangig soll er natürlich dem Wetzen der Krallen dienen, doch die meiste Zeit verbringen die Stubentiger wohl lieber damit, es sich darauf bequem zu machen. Daher sind ausreichende Liegeflächen, vielleicht eine Hängematte oder eine Höhle, unabdingbar. Und natürlich muss es auch viele Möglichkeiten zum Kratzen, Strecken und Klettern geben, je nach Vorliebe der Katze vielleicht auch angebrachte Spielzeuge. All diese Funktionen erfüllen Indoor Kratzbäume. Sie sind mit wärmendem, kuscheligem Plüsch bezogen, schnell aufgebaut und sogar für uns Menschen ein dekoratives Objekt. Jedoch können Sie Kratzbäume aus Pressholz mit Plüschbezug nicht ganzjährig der Witterung draußen aussetzen, weshalb sie für den Outdoor Bereich nicht empfehlenswert sind. Die feuchte Luft, die ständigen Temperaturschwankungen und die Sonne machen dem Material zu schaffen. Steht der Kratzbaum ständig auf feuchtem Untergrund, saugt sich die Bodenplatte voll, sie wird schief, wellig und die Stabilität leidet enorm. Der Plüsch könnte sogar schimmeln und ist ein idealer Lebensraum für Ungeziefer. Im schlimmsten Fall brechen die Verschraubungen aus den Platten heraus, wenn Ihre Katze auf den Kratzbaum springt, weil das Material modert oder aufgeschwemmt ist. Selbst bei einem Überdachten Balkon oder Terrasse sollte man aufpassen und den Katzenkratzbaum bei starkem Regen lieber abdecken.

Wetterfester Kratzbaum für Draußen

Katzenturm / Katzenhaus Fancy Cat
Großes Katzenhaus “Fancy Cat” aus Holz für draußen/drinnen, Katzenturm mit 6 Öffnungen und Hängematte.jetzt bei Amazon kaufen

Wenn Sie also ernsthaft in Erwägung ziehen, Ihrer Katze auch draußen einen Kratzbaum aufzustellen, sollten Sie sich nach speziellen Outdoor Kratzbäumen umsehen. Diese sind meist aus Massivholz gefertigt, wodurch sie besonders stabil sind. Ebenso wird in der Regel auf anfällige Materialien, wie Plüsch, verzichtet. Die Wetterfestigkeit wird erhalten, indem der Kratzbaum in regelmäßigen Abständen geölt oder gestrichen wird, wie ein Holzzaun oder -gartenhaus auch. Steht er wirklich unter freiem Himmel, sollte man auf Stoffbezüge verzichten oder einen Kratzbaum auswählen, bei dem man die Bezüge zum Waschen abnehmen kann.

Zudem sollten die Farben UV-beständig sein. Die Auswahl an Outdoor Kratzbäumen ist leider nicht so groß wie für drinnen, es lohnt sich, sich genau umzuschauen. Wer dennoch seinem Stubentiger ein schönes Möbelstück spendieren möchte, welches auch für Wind- und Wetter geeignet ist, dem sei die schon wesentlich größerer Auswahl an Katzenhäuser empfohlen. Gute Katzenhäuser sind nicht nur einfache Hundehütten für Katzen, meistens gehen sie über mehrere Ebenen mit Plattformen und Kuschelhöhlen als Rückzugsort. Hier ist nicht nur der Kletter- und Spielspaß garantiert, auch für das kleine Schläfchen für Zwischendurch oder das gepflegte Chillen in der Sonne ist gedacht. Katzenhäuser sind meistens auch für 2 oder mehrere Katze geeignet.

Auswahl Outdoor Katzenhäuser

Einen Outdoor Kratzbaum selber bauen

Auch das ist durchaus möglich und mit etwas handwerklichem Geschick gar nicht so schwer einen schicken Kratzbaum für Draußen selber zu bauen. Wie erwähnt, sollten sie witterungsbeständige Materialien wählen, am besten Massivholz. Nicht rostende Schrauben und wasser- und hitzebeständige Klebstoffe sollten ebenfalls auf der Einkaufsliste stehen. Neben Sisalseil zum Kratzen natürlich. Und Stoffbezüge am besten direkt so einplanen, dass sie abnehmbar und waschbar sind, vielleicht sogar Ersatzbezüge anfertigen. Auch wenn sie schön aussehen und Indoor gerne verwendet werden, eignen sich kunststoffbezogene Möbelbau-Bretter nicht für die Liegeflächen eines Outdoor Kratzbaumes. Denn an den Stellen, wo die Beschichtung beschädigt ist (Bohrlöcher beispielsweise), saugt sich das Holz mit Feuchtigkeit voll. Die Beschichtung wellt sich, das Holz verzieht sich und modert schließlich. Alles in Allem sollten Sie nur Materialien verwenden, die tatsächlich auch längerfristig der Witterung standhalten, damit Sie sich nicht nach ein, zwei Jahren ärgern, dass Ihre Arbeit in Einzelteile zerfällt. Alles, was für Outdoor Möbel oder Gartenhäuser verwendbar ist, kann auch für einen Kratzbaum nicht schlecht sein. Vielleicht sind Sie sogar besonders kreativ und wandeln eine Hundehütte in ein Katzenhaus um…?

Besonders beliebt sind bei Kratzbäumen Marke Eigenbau dicke Äste und Astgabelungen, an denen die Plattformen und das Sisalseil zum Kratzen angebracht werden. Wichtig ist eine stabile, massive Bodenplatte, auf denen die Äste oder Säulen besonders fest verschraubt werden. Die Bodenplatte muss in der Lage sein, das gesamte Gewicht der Konstruktion sowie eine aktiv spielende und springende Katze zu halten, ohne dabei umzufallen. Denn in den meisten Fällen können Sie den Kratzbaum im Außenbereich nicht unter einer Decke festklemmen. Wenn die Möglichkeit besteht, sollte er im Boden oder an einer Wand verankert werden, je nach Größe, Gewicht und Aktivität der Katze und des Kratzbaumes. Große, besonders aktive Katzen brauchen natürlich eine extra gesicherte Konstruktion und besonders gute Verschraubungen. Die verwendeten Äste sollten trocken, aber nicht spröde sein. Die Rinde sollte man entfernen und das Holz gut gegen Witterungseinflüsse behandeln (ölen). Damit es nicht dennoch nach ein, zwei Jahren modert, sollte man das Ölen dann jedes Jahr wiederholen und in jedem Fall die Verschraubungen stets kontrollieren. Zudem sollte man nur Öle, Farben und Klebstoffe für den Kratzbaum verwenden, die unbedenklich für die Katze sind.

Letzte Aktualisierung Amazon Produkte am 7.08.2018 um 03:58 Uhr / Werbung / Produkbilder: Amazon

Wenn Sie allein wegen dem Kostenfaktor einen Outdoor Kratzbaum selber bauen möchten, werden Sie spätestens bei der Einkaufsliste merken, dass das nicht günstiger ist. Besonders, weil Sie neben den Kosten für alle Einzelteile, wenn Sie nicht gerade sowieso alles schon zu Hause haben, auch noch einige Stunden Arbeitszeit dazu rechnen müssen. Wer einfach drauf los baut, ohne sich vorher Gedanken zu machen, muss oftmals mit der Stabilität der Konstruktion kämpfen. Gerade Astgabelungen und mehrsäulige Kratzbäume verlangen eine gute Gewichtsverteilung, die selten durch Zufall erreicht wird. Allein die passende Astgabel zu finden, kann schon einige Zeit in Anspruch nehmen. Es ist also, neben den Materialien und dem passenden Werkzeug, ein Plan nötig, der nicht unbedingt komplizierte physikalische Berechnungen erfordert, aber zumindest ein handwerkliches Grundwissen.

Sie sehen also, ein Outdoor Kratzbaum macht Ihrer Katze mit Sicherheit Freude, er muss aber auch gut geplant sein. Egal ob Sie ihn fertig kaufen oder ihn komplett selber bauen – achten Sie unbedingt auf die Witterungsbeständigkeit. Damit Sie und Ihre Katze lange Freude daran haben.