Ein Kuschelsack für Deine Katze – Kuschelig, gemütlich und warm

Kuschelsäcke für Katzen sind eine gemütliche Mischung aus Kuschelhöhle, Katzenbett und Schlafsack

Deine Katze liebt es, auf Kissen oder der frisch gewaschenen Wäsche im Wäschekorb zu schlafen? Sie kann weichen kuscheligen Decken nicht widerstehen und kriecht gerne darunter? Du magst es nicht, wenn Deine Kleidung und die Couch voller Katzenhaare sind? Aber Du liebst Deine Katze und willst sie nicht von Ihrem Lieblingsplatz verscheuchen? Dann ist ein Kuschelsack, in dem Deine Samtpfote schlafen kann, genau das Richtige. Ein Mischung aus Schlafsack und Kuschelhöhle für die Katze.

Kuschelsack katze
Ihre Katze liebt es kuschelig und warm? Dann könnte ein Kuschelsack genau das passende sein! (Symbolfoto: Von Wen W /Shutterstock.com)

Was ist ein Kuschelsack für Katzen?

Sicher kennst Du die gepolsterten Katzenbetten und die plüschigen Katzenhöhlen. Ein Kuschelsack für Katzen ist eine Mischung von Beidem. Er sieht aus wie ein kleiner Schlafsack oder ein Beutel mit abgerundeten Ecken. An einer Seite befindet sich eine Öffnung, durch die der Stubentiger in den Sack kriechen kann. Manchmal ist der Rand der Öffnung verstärkt, sodass er sich aufstellen lässt. Das erleichtert der Katze, ihren Kopf in den Kuschelsack zu stecken. Im Kuschelsack kann die Katze schlafen, sich verstecken oder ausruhen. Lässt sie ihren Kopf draußen, verpasst sie nichts von dem, was im Zimmer passiert. Der Kuschelsack kann ganzjährig benutzt werden. Aber besonders im Winter genießen Katzen die wohlige Wärme im Inneren des Kuschelsacks. Viele Katzen lieben es auch, auf der weichen Oberseite des Sacks zu liegen.

Felenny Katze Schlafsack Haustier Bett Katze Warm Gemütlich Bedeckt Selbsterwärmenden Kuschelsack Halb Überdachte Höhle für Katzen Welpen
Felenny Katze Schlafsack Haustier Bett Katze Warm Gemütlich Bedeckt Selbsterwärmenden Kuschelsack Halb Überdachte Höhle für Katzen Welpen
von Felenny
  • Bietet einen weichen und bequemen Ruheplatz für Ihr schönes Haustier.
  • Hergestellt aus hochwertigem Korallenvlies für Wärme und Komfort.
  • Dieser Haustierschlafsack mit Plüschohren und Schwanz sieht sehr süß aus, ideales Geschenk für Ihren pelzigen Freund.
  • Kann auch als gemütliches Versteck verwendet oder zu einer gepolsterten Matte abgeflacht werden. M: 50 x 40 cm / 19,7 x 15,7 Zoll.
  • Warmer und gemütlicher Schlafsack für Katze, Welpe, Kaninchen und andere kleine Haustiere. L: 55 x 65 cm / 21,6 x 25,6 Zoll.
 Preis: EUR 20,99 Zum Angebot
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 2021-07-26 um 19:25 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche Vorteile hat ein Kuschelsack für Katzen?

  • Ein Kuschelsack bietet Deiner Katze ein gemütliches Plätzchen zum Schlafen. Er umhüllt ihren Körper und wärmt sie.
  • In den Kuschelsack können Katzen komplett hineinkriechen oder den Kopf draußen lassen.
  • Auch die Oberseite des Kuschelsacks kann zum Liegen benutzt werden.
  • Ein Kuschelsack für Katzen sieht hübsch aus. Manche Modelle haben angenähte Ohren, ein Schwänzchen oder sie sind gemustert.
  • Wenn der weiche Kuschelsack zum Lieblingsplatz der Katze wird, bleiben Bett und Sofa frei von Katzenhaaren.
  • Manche Katzen lassen sich im Kuschelsack an einen anderen Platz tragen und schlafen dort einfach weiter.
  • Die meisten Kuschelsäcke sind waschbar oder mit einem waschbaren Bezug versehen.
  • Oft ist der Kuschelsack so groß, dass auch zwei Katzen gleichzeitig darin schlafen können.
  • Ein Kuschelsack kann leicht mit auf Reisen genommen werden. So hat die Katze auch an fremden Orten etwas Vertrautes zum Schlafen.
  • Der Kuschelsack kann aufs Bett, auf die Couch, in ein Regal oder auch auf den Fußboden gelegt werden.
  • Je nach Größe eignet sich der Katzenschlafsack auch für Hunde kleiner Rassen.

Hat ein Kuschelsack für Katzen Nachteile?

Allgemein kann gesagt werden, dass ein Kuschelsack für Katzen keine Nachteile hat. Allerdings gibt es Unterschiede bei den einzelnen Modellen. Als Nachteil wird bei einigen Modellen das Fehlen einer Verstärkung um die Öffnung des Schlafsacks empfunden. Einige Katzen haben Probleme den Eingang zu finden, wenn der Kuschelsack flach ausgebreitet ist. Eine Verstärkung mit Draht oder ähnlichem würde es ermöglichen, die Öffnung aufzustellen. So könnte die Katze auch ohne Hilfe in den Schlafsack gelangen.

Auch die Verwendung eines knisternden Materials in der Füllung des Katzensacks wird unter Umständen als Nachteil gesehen. Es gibt Katzen, die das Knistergeräusch nicht mögen und den Schlafsack deshalb ablehnen. In diesem Fall kann man eventuell versuchen, vorsichtig eine Naht zu öffnen und die Knisterfolie entfernen.

Aus welchen Materialien besteht ein Kuschelsack für Katzen?

Für Katzenschlafsäcke kommen verschiedene strapazierfähige Stoffe zum Einsatz. Die Hauptsache ist, dass sie schön weich sind und sich leicht reinigen lassen. Gerne werden Baumwollstoff, Plüsch, Polyester oder Fleece verwendet. Manche Kuschelsäcke sind mit einer dünnen Schicht aus Schaumstoff gefüttert. In anderen Modellen ist knisternde Folie eingearbeitet. Manchmal befindet sich eine kleine Kratzmatte aus Sisal vor der Öffnung des Schlafsacks.

Wie unterscheiden sich die einzelnen Modelle?

Katzensäcke aus Plüsch oder Fleece haben meist die Form eines Beutels. Die Öffnung kann durch einen Ring aus Draht verstärkt sein. Bei vielen Schlafsäcken mit Baumwollstoff ist der Bezug zum Waschen abnehmbar. Einige Modelle verwöhnen die Katze zusätzlich mit einem kleinen Kissen, auf das sie ihren Kopf legen kann. Im Normalfall ist das Kissen am Katzensack befestigt. Es kann aber auch entfernt werden. Einige Katzensäcke lassen sich an der Längsseite öffnen und flach ausbreiten, sodass sie sich in eine weiche Decke verwandeln. Diese Modelle sind an zwei Seiten offen. Nur wenige Kuschelsäcke für Katzen haben eine Kratzmatte vor der Öffnung.

Wo kann ich einen Kuschelsack verwenden?

Ein Kuschelsack ist vielseitiger als ein Katzenbett oder eine Katzenhöhle. Du kannst ihn aufs Bett, auf die Couch oder auf einen Sessel legen. Sogar auf Regalen oder breiten Fensterbrettern hat er Platz. Hier musst Du aber aufpassen, dass der Kuschelsack nicht herunterfällt, wenn sich die Katze darin umdreht. Einige Modelle sind mit Anti-Rutsch-Noppen ausgestattet. So bleibt der Schlafsack auf glatten Fußböden an Ort und Stelle, auch wenn die Katze wild darauf herumtobt.

Worauf muss ich beim Kauf eines Kuschelsacks für Katzen achten?

Katze Schlafsack
Felenny Katzen Schlafsack – Selbsterwärmender Kuschelsack – Foto: Amazon.de

Wichtig ist, dass der Kuschelsack aus hochwertigem und robusten Material besteht. Er soll waschbar sein und schnell trocknen. Beim Waschen darf sich der Stoff nicht verziehen oder ausbleichen. Er muss es aushalten, wenn er von der Katze zum Wetzen der Krallen missbraucht wird. Außerdem darf der Stoff nicht fusseln, damit die Katze beim Putzen ihres Felles keine Fasern verschluckt. Eine durch einen Metallring verstärkte Öffnung erweist sich als vorteilhaft. Vielen Katzen fällt es so leichter, den Eingang zu finden. Eine Anti-Rutsch-Unterseite sorgt für sicheren Gebrauch auf Fliesen oder anderen glatten Fußböden.

Auch auf die Größe des Schlafsacks solltest Du achten. Je nach Rasse können Katzen ziemlich groß werden und brauchen dementsprechend mehr Platz, um sich im Kuschelsack umdrehen zu können. Einige Modelle sind in verschiedenen Größen erhältlich. Hast Du ein Katzenbaby, denke daran, dass es noch wächst und kaufe lieber einen etwas größeren Katzensack. Neben den Maßen des Schlafsacks spielt auch die Größe der Eingangsöffnung eine Rolle. Sie muss so groß sein, dass die Katze bequem durchpasst.

Fazit

Der Kauf eines Kuschelsacks für Deinen Stubentiger lohnt sich auf jeden Fall. Die praktischen Schlafsäcke sehen hübsch aus und sind in verschiedenen Farben erhältlich. Auch auf der Couch im Wohnzimmer wirken sie gut. Oft werden die Kuschelsäcke zum Lieblingsplatz der Katze.

Falls Deine Katze nicht in den Sack hineinkriechen mag, kann sie sich auf die weiche Oberseite legen. Lehnt sie den Kuschelsack komplett ab, lässt er sich auch zweckentfremden. Im Winter steckst einfach Du Deine Füße hinein, um sie aufzuwärmen.

Suche nach weiteren Produkten